Mittwoch, Januar 02, 2008

Werbung auf Xing führt zu heftigen Protesten

Das Businessnetzwerk Xing hat über die Weihnachts- und Neujahrstage ein neues "Feature" installiert, daß zu heftigen Protesten in der Userschaft führt. So hat man begonnen das Netzwerk für bezahlte Werbung zu öffnen und hat dies ausgerechnet auf den Profilseiten der Mitglieder begonnen. Nun muß man wissen, daß diese Profilseiten die Online-Visitenkarten der User sind. Viele Xingler benutzen diese Profilseite um Ihre Kunden, Lieferanten und Mandanten über ihr Business zu informieren.
Und nun stelle man sich mal vor, daß auf der Seite eines Dresdner-Bank-Mitarbeiters die Werbung einer Onlinebank prangt. Oder auch die Werbung einer Fastfoodkette auf dem Profil eines Ökobauern.
Verständlicherweise geht ein Aufschrei durch die Userschaft von Xing. Doch das nicht genug: Anstatt sich professionell mit dem Problem zu beschäftigen, schickt man eine einzelne Mitarbeiterin in die Kommunikation mit den Mitgliedern, die nach eigener Auskunft keine Entscheidung treffen kann und somit abwarten muss, bis die Geschäftsführung sich äußert. Dies führt bereits jetzt dazu, daß einige Mitglieder ihren bezahlten Premiumaccount gekündigt haben und einen kompletten Rückzug von Xing erwägen.

Als Nachtrag hier mal ein paar Links aus der Blogsphäre:

blog.staudigl-software.de/
hammerich.de - alles geblogt !
Daniel’s Random Mutterings
absolutperplex.com
SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist out

Wer noch mehr hat, darf sich gerne bei mir melden.

Und auch so renommierte Seiten wie NTV reagieren fassungslos:

Ungewollte Profil-Werbung

Kommentare:

Mela hat gesagt…

Die gleiche unprofessionelle Vorgehensweise wie bei Flickr im letzten Jahr.

Wird das zufällig auf Customer-Relations-Seminaren gelehrt?

Chekker´s hat gesagt…

Ob es Schulungsbestandteil solcher Seminare ist, kann ich nicht beurteilen. Meine Vermutung geht eher in die Richtung: "Gier frisst Hirn"...

Daniel hat gesagt…

Hier ein Link zu einem Blog-Posting zum selben Thema, das ich vorgestern bereits verfasst habe:
http://blog.go4teams.com/archives/xing-milks-paying-members-twice/102

Gruß,
DT

Chekker´s hat gesagt…

Danke Daniel,
habe ich gerne mit aufgenommen.