Donnerstag, Juli 18, 2013

Bushido's Rap "Stress ohne Grund" nun auf dem Index

der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Die Bekanntgabe der Indizierungsentscheidung im Bundesanzeiger wird am 22.07.2013 erfolgen und danach darf die Musik-CD "NWA" nicht mehr an Kinder und Jugendliche und auch nicht mehr im Onlinehandel vertrieben werden.

Einen - in meinen Augen - sehr interessanten Artikel zum Bushido-Rap-Aus-der Rolle-Fall-Phänomen findet man auf den Seiten der TAZ.

1 Kommentar:

Selene Papillon hat gesagt…

Es ist, wie ich finde, ein absolutes Armutszeugnis und eine Schande für die derzeitige Rapszene. Zwar höre ich diese Musik nicht, aber ich bin ein Freund von Casper, welcher bekanntlich auch Rapper ist.

Bushido muss jetzt wieder ins Gespräch kommen - er hat lange nichts mehr gemacht, seine Hasstiraden und sexistischen Texte kommen bei den Großteil der Jugendlichen nicht mehr an, da momentan eben Casper/Prinz Pi aktuell ist. Texte über Probleme, Sorgen, Träume und Hoffnungen. Wenn man, wie Bushido, nicht in der (geistigen) Lage ist, solche Texte zu verfassen muss man eben andere Register ziehen:

Drohungen, vulgäre Sprache, derbe Sprüche und natürlich die "scheiß Schwuchtel"-Schiene. Man erntet, was man sät, und damit muss der werte Herr jetzt leben.